Das bringt der Dienstag Neue Kontaktbeschränkungen - 10H - "Garagenverträge"

, aktualisiert am 28.12.2021 - 07:50 Uhr
Auch Geimpfte und Genesene müssen sich in Bayern ab sofort an strengere Kontaktbeschränkungen halten. (Symbolbild) Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/dpa

Informieren Sie sich über wichtige Themen des Tages in Bayern in unserer Tagesvorschau. Was bewegt den Freistaat? Welche Termine aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Sport bestimmen den Tagesverlauf?

Neue Kontaktbeschränkungen in Kraft

Auch Geimpfte und Genesene in Bayern müssen sich ab heute an strengere Kontaktbeschränkungen halten. Bei privaten Zusammenkünften dürfen sich ab sofort nur noch maximal zehn Personen treffen - ausgenommen sind Kinder unter 14 Jahren. Für Ungeimpfte gilt in Bayern weiterhin eine Kontaktsperre. Sie dürfen sich auch privat nur mit Mitgliedern des eigenen sowie höchstens zwei Mitgliedern eines weiteren Hausstandes treffen. Mehr dazu lesen Sie hier: Neue Kontaktbeschränkungen treten heute in Kraft

Abonnieren Sie unser Digital-Angebot idowa.plus! Hier lesen Sie Porträts, Interviews und Reportagen aus Ihrer Region - aktuell, interessant und digital aufbereitet. Für Zeitungsleser gratis, sonst zum Schnupperpreis von 0,99€ im ersten Monat.

Soko "Radweg" in Bayreuth wird aufgelöst

Mehr als 1.800 Vernehmungen haben die Ermittler durchgeführt, Hunderte Hinweise gesammelt - doch der gewaltsame Tod eines 24-Jährigen in Bayreuth bleibt vorerst ungeklärt. Der junge Mann war in der Nacht vom 18. auf den 19. August 2020 auf einem Radweg von einem Unbekannten attackiert und mit einem Messer umgebracht worden. Die Polizei gründete daraufhin die Sonderkommission "Radweg" und ging bei den Ermittlungen mit einer Plakatkampagne und Auftritten in der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY... ungelöst" auch ungewöhnliche Wege. Mehr dazu lesen Sie hier: Mord weiter unaufgeklärt: Soko soll aufgelöst werden

Fällt 10H in Bayern mit der neuen Ampelregierung?

Bislang müssen Windräder in Bayern einen deutlichen Abstand zu bewohnten Gebieten aufweisen. Diese "10H-Regel" ist jedoch seit Jahren umstritten. Die CSU verteidigt sie vehement, SPD und Grüne wollen sie schon lange loswerden. Und als Teil der neuen Bundesregierung könnten sie nun am längeren Hebel sitzen. Mehr dazu lesen Sie hier: Fällt 10H in Bayern mit der neuen Ampel-Regierung?

Qualifikation für 70. Vierschanzentournee

Die 70. Vierschanzentournee der Skispringer beginnt in Oberstdorf im Allgäu. Heute um 16.30 Uhr treten Topfavorit Karl Geiger und die weiteren Athleten zur Qualifikation in der WM-Arena an. Ziel ist es, unter die besten 50 zu kommen, um für den Wettbewerb am Mittwoch (16.30 Uhr) qualifiziert zu sein. Geiger führt im Gesamtweltcup und will die 20 Jahre lange deutsche Flaute seit Sven Hannawald bei dem Traditionsevent beenden. Als größter Widersacher gilt der Japaner Ryoyu Kobayashi.

Worauf Kunden bei "Garagenverträgen" achten müssen

Ablageorte sind für Kunden und Zusteller bequem: Wenn der Empfänger gerade nicht da ist, wird das Paket eben am vereinbarten Ort hinterlegt. Was aber, wenn die Sendung dort nicht zu finden ist? Dann wird es kompliziert, wie der Fall von Michaela T. aus Weiden zeigt. Denn die Haftung reicht nur bis zum Abstellort. Mehr dazu lesen Sie hier: Worauf Kunden bei "Garagenverträgen" achten müssen (idowa+)

Die Onlineredaktion von idowa und idowa.plus versendet wöchentlich einen Newsletter. Erfahren Sie, welche Artikel Sie unbedingt lesen sollten, und nehmen Sie an exklusiven Gewinnspielen für unsere Kunden teil. Anmelden ist ganz einfach.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading