Corona-Virus in Regen Die Entwicklungen im Landkreis

Die Zahl der Corona-Fälle nimmt im Landkreis Regen zu. Foto: Robert Michael/dpa

Hier im Corona-Virus-Ticker des Viechtacher Anzeigers informieren wir Sie über die aktuellen Entwicklungen in der Region bezüglich der Pandemie.

19. Mai:

Aktuelle Fallzahlen der Covid-19-Infektionen im Landkreis Regen mit Stand Dienstag, 19. Mai, 14 Uhr. Die Kennzahl der Infizierten ist sehr niedrig. Aktuell wurden 194 Menschen im Landkreis Regen positiv auf das Coronavirus getestet. Acht Personen sind bisher verstorben, sechs davon waren Landkreisbürger. Derzeit sind sechs Covid-19-Patienten in den Arberlandkliniken in Behandlung, drei weniger als zuletzt. 135 Personen gelten als bereits genesen und wurden aus der Quarantäne entlassen. Die Kennzahl der Neuinfektionen in den letzten sieben Tagen sinkt weiter und liegt bei 3,9 Infizierten pro 100.000 Einwohner

18. Mai:

Das Landratsamt Regen hat am Montagnachmittag die aktuellen Fallzahlen der Covid-19-Infektionen im Landkreis Regen veröffentlicht. Demnach sinkt die Kennzahl der Infizierten deutlich: Sie liegt derzeit bei 7,7 Infizierten pro 100.000 Einwohner. Aktuell wurden 194 Menschen im Landkreis positiv auf das Coronavirus getestet. Acht Personen sind bisher verstorben. Derzeit sind sechs Covid-19-Patienten in den Arberlandkliniken in Behandlung. 135 Personen gelten als bereits genesen und wurden aus der Quarantäne entlassen.

17. Mai:

14.00 Uhr: Die Zahl der Gesamtinfektionen ist um eine Person gestiegen. Aktuell wurden 194 Menschen im Landkreis Regen positiv auf das Coronavirus getestet. Acht Personen sind bisher verstorben, sechs davon waren Landkreisbürger. Derzeit sind neun Covid-19-Patienten in den Arberlandkliniken in Behandlung. 134 Personen gelten als bereits genesen und wurden aus der Quarantäne entlassen. Die Kennzahl der Neuinfektionen in den letzten sieben Tagen liegt bei 20,6 Infizierten pro 100.000 Einwohner.

15. Mai:

12.00 Uhr: Die Zahl der Gesamtinfektionen ist unverändert. Aktuell wurden 193 Menschen im Landkreis Regen positiv auf das Coronavirus getestet. Acht Menschen sind bisher verstorben, sechs davon waren Landkreisbürger. Derzeit sind neun Covid-19-Patienten in den Arberlandkliniken in Behandlung. 134 Personen gelten als genesen und wurden aus der Quarantäne entlassen. Die Kennzahl der Neuinfektionen in den letzten sieben Tagen liegt bei 20,6 Infizierten pro 100.000 Einwohner.

14. Mai:

14.00 Uhr: Die Zahl der Gesamtinfektionen ist erneut gestiegen. Aktuell wurden 193 Menschen im Landkreis Regen positiv auf das Coronavirus getestet. Sieben Personen sind bisher verstorben, sechs davon waren Landkreisbürger. Derzeit sind neun Covid-19-Patienten in den Arberlandkliniken in Behandlung. 134 Personen gelten als genesen und wurden aus der Quarantäne entlassen, vier mehr im Vergleich zum Vortag.

13. Mai:

15.00 Uhr: Die Zahl der Gesamtinfektionen ist – im Vergleich zu Dienstag – um drei gestiegen. Aktuell wurden 191 Menschen im Landkreis Regen positiv auf das Coronavirus getestet Sieben Personen sind bisher verstorben, sechs davon waren Landkreisbürger. Derzeit sind neun Covid-19-Patienten in den Arberlandkliniken in Behandlung. 134 Personen gelten als bereits genesen und wurden aus der Quarantäne entlassen. Die Kennziffer für den Landkreis Regen liegt momentan bei 27,1.

12. Mai:

16.00 Uhr: Die Zahl der Gesamtinfektionen ist erneut gestiegen. Aktuell wurden 188 Menschen im Landkreis Regen positiv auf das Coronavirus getestet. Sieben Personen sind bisher verstorben, sechs davon waren Landkreisbürger. Derzeit sind neun Covid-19-Patienten in den Arberlandkliniken in Behandlung. 130 Personen gelten als bereits genesen und wurden aus der Quarantäne entlassen.

11. Mai:

15.00 Uhr: Die Zahl der Gesamtinfektionen ist um fünf gestiegen. Aktuell wurden 183 Menschen im Landkreis Regen positiv auf das Coronavirus getestet. Sieben Personen sind bisher verstorben, sechs davon waren Landkreisbürger. Derzeit sind acht Covid-19-Patienten in den Arberlandkliniken in Behandlung. 128 Personen gelten als bereits genesen und wurden aus der Quarantäne entlassen.

10. Mai:

13.00 Uhr: Aktuell wurden 178 Menschen im Landkreis positiv auf das Coronavirus getestet, einer mehr als am Vortag. Sieben Personen sind bisher verstorben. Derzeit sind sechs Covid-19-Patienten in den Arberlandkliniken in Behandlung. 126 Patienten gelten als genesen und wurden aus der Quarantäne entlassen.

8. Mai:

14.00 Uhr: Es gibt deutlich mehr genesene Landkreisbürger als erkrankte. Aktuell wurden 177 Menschen im Landkreis Regen positiv auf das Coronavirus getestet, sieben mehr als gestern gemeldet. Sieben Personen sind bisher verstorben. Derzeit sind sieben Covid-19-Patienten in den Arberlandkliniken in Behandlung. 126 Personen gelten als bereits genesen und wurden aus der Quarantäne entlassen.

6. Mai:

14.30 Uhr: Erstmals gibt es mehr genesene Landkreisbürger als erkrankte. Aktuell wurden 166 Menschen im Landkreis Regen positiv auf das Coronavirus getestet. Sieben Personen sind bisher verstorben. Derzeit sind fünf Covid-19-Patienten in den Arberlandkliniken in Behandlung. 87 Personen gelten als bereits genesen und wurden aus der Quarantäne entlassen.

5. Mai:

15.00 Uhr: Aktuell wurden 165 Menschen im Landkreis Regen positiv auf das Coronavirus getestet. Die Zahl hat sich damit seit Montag nicht erhöht. Sieben Personen sind bisher verstorben. Derzeit sind fünf Covid-19-Patienten in den Arberlandkliniken in Behandlung.78 Personen gelten als bereits genesen und wurden aus der Quarantäne entlassen. Dies bedeutet eine Steigerung der Genesenen um fünf Personen.

4. Mai:

15.30 Uhr: Aktuell sind 165 Menschen im Landkreis Regen positiv auf das Coronavirus getestet. 73 Menschen wurden aus der Quarantäne entlassen und gelten als genesen. Sieben Personen sind im Landkreis Regen an der Krankheit verstorben. Derzeit befinden sich fünf Covid-19-Patienten in den Arberlandkliniken in Behandlung.

3. Mai

16.24 Uhr: Seit Donnerstag stieg die Zahl der Infizierten um eine Person auf 163, davon sind 73 genesen. Leider müssen wir einen weiteren Todesfall melden: In den Arberlandkliniken verstarb am Wochenende ein 81-jähriger Patient.

30. April

15.30 Uhr: Aktuelle Fallzahlen der COVID-19-Infektionen im Landkreis Regen. Stand: Donnerstag, 30. April: Aktuell wurden 162 Menschen im Landkreis Regen positiv auf das Coronavirus getestet. Dies bedeutet einen Anstieg um eine Personen. Sechs Landkreisbürger sind bisher verstorben. Derzeit sind fünf Covid-19-Patienten in den Arberlandkliniken in Behandlung, dies ist einer weniger als am Vortag. 73 Personen gelten als bereits genesen und wurden aus der Quarantäne entlassen. Dies ist eine mehr als gestern.

28. April

17 Uhr: Stand Dienstagnachmittag wurden 160 Landkreisbürger positiv auf das Coronavirus getestet, zehn mehr als am Vortag. Sechs sind verstorben. Derzeit sind sechs Covid-19-Patienten in den Arberlandkliniken zur Behandlung. 71 gelten als genesen.

27. April

15.31 Uhr: Sechs Menschen sind tot. Der jüngste Todesfall ist eine 79-jährige Frau, die in den Arberlandkliniken verstarb. Aktuell wurden 150 Menschen im Landkreis Regen positiv auf das Coronavirus getestet. 70 Menschen wurden aus der Quarantäne entlassen und gelten als genesen.

26. April

12.58 Uhr: Bisher fünf Todesopfer Landkreis im Landkreis Regen. Zuletzt verstarb am Freitag ein 85-jähriger Patient. Stand Sonntag, wurden 149 Menschen positiv auf das Coronavirus getestet. 69 Menschen wurden aus der Quarantäne entlassen und gelten als genesen. Derzeit sind sechs Covid-19-Patienten in den Arberlandkliniken in Behandlung.

24. April

15.18 Uhr: Am Freitagnachmittag hat das Landratsamt Regen neue Zahlen veröffentlicht. Aktuell wurden 148 Menschen positiv auf das Coronavirus getestet. Derzeit sind acht Covid-19-Patienten in den Arberlandkliniken in Behandlung. 67 Personen gelten als bereits genesen und wurden aus der Quarantäne entlassen.

23. April

15 Uhr: Erneut ist die Zahl der Covid-19-Infektionen im Landkreis Regen gestiegen. Wie das Landratsamt Regen am Donnerstagnachmittag mitteilte, wurden aktuell 148 Menschen im Landkreis Regen positiv auf das Coronavirus getestet. In den Arberlandkliniken ist am Mittwoch ein 80-jähriger Mann an den Folgen der Covid-19-Infektion verstorben. Somit hat sich die Todeszahl auf drei erhöht. Derzeit sind acht Covid-19-Patienten in den Arberlandkliniken in Behandlung. 64 Personen gelten als bereits genesen und wurden aus der Quarantäne entlassen.

21. April

15.44 Uhr: Aktuelle Fallzahlen der COVID-19-Infektionen im Landkreis Regen mit Stand Dienstag, 15 Uhr. Die Anzahl der positiv getesteten Personen ist weiter steigend. Aktuell wurden 146 Menschen positiv auf das Coronavirus getestet. In den Arberlandkliniken werden derzeit 13 Covid-19-Patienten behandelt. 57 Personen gelten als genesen und sind aus der Quarantäne entlassen

20. April

9.54 Uhr: Die Anzahl der positiv getesteten Personen im Landkreis Regen ist weiter steigend. Das Landratsamt Regen hat am Sonntag aktuelle Zahlen veröffentlicht. Demnach wurden 143 Menschen im Landkreis Regen positiv auf das Coronavirus getestet. Im Vergleich zum Vortag sind dies fünf Personen mehr. Mit diesen fünf erhöht sich die Fallzahl in der Stadt Viechtach auf 33. In den Arberlandkliniken werden derzeit elf Covid-19-Patienten behandelt. 57 Personen gelten als bereits genesen und sind aus der Quarantäne entlassen

17. April

14.39 Uhr:  Die Anzahl der positiv getesteten Personen ist weiter steigend im Landkreis Regen. Aktuell wurden 133 Menschen im Landkreis Regen positiv auf das Coronavirus getestet, dies ist eine Person mehr als am Donnerstag. In den Arberlandkliniken werden derzeit zwölf Covid-19-Patienten behandelt. 57 Personen gelten als genesen und sind aus der Quarantäne entlassen

16. April

14.30 Uhr: Die Anzahl der positiv getesteten Personen ist weiter steigend. Aktuell wurden 132 Menschen im Landkreis Regen positiv auf das Coronavirus getestet. In den Arberlandkliniken werden derzeit zwölf Covid-19-Patienten behandelt. 57 Personen gelten als bereits genesen und sind aus der Quarantäne entlassen. Erhöht haben sich die Zahlen seit gestern in Viechtach, Kirchberg im Wald und Teisnach um jeweils eine positiv getestete Person.

 

15. April

15 Uhr: Aktuell wurden 129 Menschen im Landkreis positiv auf das Coronavirus getestet. In den Arberlandkliniken werden derzeit noch zwölf Covid-19-Patienten behandelt. 46 Personen gelten als bereits genesen und sind aus der Quarantäne entlassen. Die Fallzahlen nach Kommunen: Viechtach (25), Kirchberg im Wald (22), Zwiesel (15), Regen (zwölf), Kirchdorf im Wald (acht), Böbrach (acht), Drachselsried, Teisnach (jeweils sieben), Prackenbach (sechs), Rinchnach (vier), Lindberg (drei), Arnbruck, Bayerisch Eisenstein (zwei), Kollnburg, Ruhmannsfelden (jeweils zwei), Bischofsmais, Bodenmais, Frauenau, Geiersthal (jeweils ein Fall). Keine positiv getesteten Fälle gibt es bisher in Achslach, Gotteszell, Langdorf, Patersdorf und Zachenberg.
 

12. April

15 Uhr: Aktuell wurden 123 Menschen im Landkreis Regen positiv auf das Coronavirus getestet. In den Arberlandkliniken werden derzeit elf Covid-19-Patienten behandelt

7. April

15 Uhr: Die Zahl der Coronainfizierten hat sich auf 104 erhöht. Sie verteilen sich wie folgt:

6. April: 

15.00 Uhr: Die Zahl der Corona-Infizierten im Landkreis ist auf 95 gestiegen.

19.00 Uhr: Der erste Corona-Tote im Landkreis Regen. Mehr dazu hier.

5. April:

15.00 Uhr: 89 Personen im Landkreis Regen sind derzeit mit dem Corona-Virus infiziert. Es gab bisher glücklicherweise noch keinen Todesfall.

3. April: 

11.00 Uhr: "Wir sind im Landkreis Regen mit unseren Kliniken, insbesondere dem Personal sowie auch der Mannschaft der Führungsgruppe Katastrophenschutz hervorragend aufgestellt. Ich möchte mich auf diesem Weg noch mal bei allen für Ihren Einsatz in diesen doch nicht ganz einfachen Zeiten bedanken", sagte Landrätin Rita Röhrl bei einem Besuch in der Arberlandklinik in Viechtach. Dort werden aktuell zehn Covid-19 Patienten behandelt, fünf davon auf der Intensivstation. In der Arberlandklinik Zwiesel wird Stand Freitagmorgen ein Covid-19-Patient stationär behandelt. Im Landkreis Regen gibt es (Stand Freitagmorgen) 70 bestätigte Fälle, davon mittlerweile 16 in Viechtach.

Mehr unter

30. März:

17.10 Uhr: Der Landkreis Regen hat jetzt einen Versorgungsarzt

12.30 Uhr: Die Zahl der Infizierten im Landkreis Regen ist auf 43 Personen gestiegen. In der Arberlandklinik Viechtach werden sechs COVID-19 Patienten stationär behandelt, zwei davon auf der Intensivstation. In der Arberlandklinik Zwiesel befindet sich ein Patient mit bestätigter COVID-19-Infektion in stationärer Behandlung.

12.00 Uhr: Die KVB-Bereitschaftsdienstpraxis ist umgezogen. Mehr dazu ... 

25. März

14.20 Uhr: Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL): Es gibt inzwischen 34 mit dem Coronavirus infizierte Personen im Landkreis Regen.

23. März: 

12.55 Uhr: Die Polizei warnt vor Betrügern, die die „Corona Krise“ für ihre Machenschaften auszunutzen versuchen. Sie rufen beispielsweise mit unterdrückter Rufnummer bei Bürgern an und geben sich als Mitarbeiter des Gesundheitsamtes aus, um dann persönliche Daten abzufischen. 

18.40 Uhr: Aktuell gibt es 25 mit dem Coronavirus infizierte Personen im Landkreis Regen, drei davon befinden sich in stationärer Behandlung.

22. März

15.59 Uhr: Die Arberlandklinik Viechtach meldet den ersten Corona-Fall unter den Angestellten.

14.40 Uhr: Das bayerische Landesamt für Gesundheit meldet 25 Erkrankte im Landkreis Regen.

13.53 Uhr: Die bayerische Staatsregierung veröffentlicht eine FAQ zur Ausgangsbeschränkung

9 Uhr: Die Polizei vermeldet im aktuellen Bericht, sie hätte in Zwiesel wegen eines Verstoßes gegen die Allgemeinverfügung aktiv werden müssen. Auch in Regen müssen die Beamten bei zwei Heranwachsenden regulierend eingreifen.

20. März

16.46 Uhr: Die Altötting Wallfahrer verschieben ihre Pilgerfahrt.

19. März

16.45 Uhr: Zahl der mit dem Corona-Virus Infizierten ist im Landkreis auf 23 Personen gestiegen. Die Kfz-Zulassung wird ab Montag geschlossen. Zulassungen sind dann nur noch in dringenden Ausnahmefällen und nach telefonischer Voranmeldung unter der Rufnummer 09921/601340 möglich. Das Landratsamt weist darauf hin, dass in den Gastronomiebetrieben ein Mindestabstand von 1,5 Metern gilt. Zudem sollte auch in Ladengeschäften darauf geachtet werden, dass ein Sicherheitsabstand zwischen den Kunden besteht. Momentan werden weiterhin am Landratsamt Regen täglich rund 40 Personen getestet. 

Gemeinden mit Infizierten sind rot eingefärbt. Quelle: Landratsamt Regen

18. März

16.14 Uhr: Das Landratsamt Regen vermeldet am Nachmittag 20 Fälle mit einer Corona-Infektion.

17. März

17.19 Uhr: Anlässlich der steigenden Zahl von Corona-Infizierten und der damit verbundenen Angst schließen sich im Landkreis Regen immer mehr Bürger zusammen, mit dem Ziel, den Menschen in dieser schwierigen Zeit zu helfen und damit auch das Virus weiter einzudämmen.

15.15 Uhr: Das Landratsamt Regen und seine Außenstellen (Kfz-Zulassung Viechtach und Veterinäramt) sind ab Mittwoch, 18. März, für den Besucherverkehr geschlossen und können nur noch über Telefon, E-Mail und auf dem Postweg kontaktiert werden. Das Bürgerbüro ist unter Telefon 09921/6010 erreichbar. Kfz-Zulassungen sind nur für Landkreisbürger möglich und müssen telefonisch unter Telefon 09921/601 340 angemeldet werden.

Gemeinden mit Infizierten sind rot eingefärbt. Quelle: Landratsamt Regen

14.36 Uhr: Außer der besonders dringenden Fälle, sind die Verhandlungen am Amtsgericht Viechtach ausgesetzt.

12.26 Uhr: Die Kirchenbänke im Dekanat Viechtach bleiben leer: Gottesdienste werden bis auf Weiteres ohne Besucher gefeiert.

12.05 Uhr: Als Maßnahme zur Eindämmung des Corona-Virus und zum Schutz aller Personen, wurden in Drachselsried folgende Maßnahmen ergriffen:
• Rathaus und die Touristinfo sind seit ab Mittwoch für den Publikumsverkehr gesperrt.
• Die Postfiliale Drachselsried ist ab Mittwoch geschlossen.
• Alle Schulen, Kindertagesstätten, Kindergärten sowie die Bücherei Sankt Ägidius sind bereits seit Montag bis auf Weiteres geschlossen.
• Die Nutzung der Schulturnhalle für Vereine oder ähnliche ist nicht gestattet.

11 Uhr: Der 24. Radbasar des RC Avanti Viechtach, angesetzt für den 3. und 4. April ist abgesagt.

16. März

17.36 Uhr: Das Landratsamt Regen meldet nun aktuell 18 Fälle von Corona im Landkreis. Die Waldbahn kündigt verstärkte Desinfektionsmaßnahmen an.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading