Corona-Hotspot Erneuter Reihentest bei Antolin in Straubing

Bei der Firma Antolin hat das Gesundheitsamt einen zweiten Reihentest angeordnet. Foto: Karola Decker

Beim Automobilzulieferer Antolin führt das Gesundheitsamt am Mittwoch einen weiteren Reihentest durch. Dort haben sich seit Mitte April 55 Mitarbeiter infiziert. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen in Straubing rund 450 Menschen. Am Montagnachmittag stimmten Geschäftsleitung, Stadt und Gesundheitsamt das weitere Vorgehen ab. Wie die Werksleitung auf Nachfrage mitteilt, ist das verabschiedete Konzept eine Kombination aus Testungen über öffentliche Testzentren und einer Testung vor Ort auf dem Werksgelände.

Letztere wird durch ein spezialisiertes Dienstleistungsunternehmen durchgeführt. Über zusätzliches Wachpersonal wird die tägliche Befragung der Mitarbeiter auf typische Symptome sichergestellt. Aktuell werde durch diese Maßnahmen das betriebliche Geschehen sehr stark eingeschränkt, sei aber zwingend notwendig und werde von allen Beteiligten voll mitgetragen.

Der Betriebsrat war nach Auskunft der Werksleitung jederzeit in die Umsetzung eingebunden und hat gemeinsam mit Standortleitung und Betriebsarzt die Maßnahmen hinsichtlich Arbeitsschutz verabschiedet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading