Bayernweit landete der Spatz (Haussperling) zum ersten Mal seit sieben Jahren wieder auf Platz eins bei der 14. "Stunde der Wintervögel" von LBV und Naturschutzbund.

Regional gab es jedoch Abweichungen und so ging der erste Platz im Landkreis Cham mit 1.780 gemeldeten Individuen an seinen nahen Verwandten den Feldsperling. Bei uns hält dieser Vogel bereits seit 2014 unangefochten die Spitze, so die Kreisgruppe des Landesbundes für Vogelschutz.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 12. Februar 2019.