Bundesliga Hasebe ersetzt Hinteregger bei Eintracht: Fürth ohne Duo

Frankfurts Makoto Hasebe winkt ins Publikum. Foto: Uwe Anspach/dpa/Archivbild

Eintracht Frankfurt bestreitet die Generalprobe für das große Europa-League-Duell mit dem FC Barcelona mit Routinier Makoto Hasebe. Der 38 Jahre alte Japaner ersetzt am Samstag (15.30 Uhr/Sky) im Bundesliga-Spiel gegen Greuther Fürth den gesperrten Österreicher Martin Hinteregger und dürfte so die zentrale Position in der Dreierkette von Chefcoach Oliver Glasner einnehmen. Sonst verändert der Trainer das Team, das zuletzt beim 0:0 bei RB Leipzig ordentlich gespielt hatte, nur auf einer Position: Djibril Sow kommt für Sebastian Rode.

Die Gäste aus Franken müssen wie erwartet auf Mittelfeldspieler Paul Seguin (Muskelfaserriss) und Verteidiger Sebastian Griesbeck (Erkältung) verzichten. Für Griesbeck rutscht Luca Itter in die erste Elf von Trainer Stefan Leitl. Der Aufsteiger hat in dieser Spielzeit erst einen Auswärtspunkt geholt und droht als Letzter mit großem Rückstand direkt wieder abzusteigen. Stürmer Jamie Leweling (fünf Saisontore) sitzt zunächst auf der Bank.

Dieser Artikel ist Teil eines automatisierten Angebots der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Er wird von der idowa-Redaktion nicht bearbeitet oder geprüft.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading