Bundesliga FC Bayern ohne Neuer und Müller - FC Augsburg in Stuttgart

Benjamin Parvard (M) bejubelt sein Tor zum 3:0 mit Serge Gnabry (l) und Matthijs de Ligt. Foto: Peter Kneffel/dpa

Der FC Bayern will wieder die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga übernehmen. Die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann empfängt am Samstag (15.30 Uhr) den FSV Mainz 05. "Wir haben gegen Mainz zwei schlechte Spiele gemacht in der letzten Saison. Allein die Tabellenkonstellation motiviert uns sehr", sagte Nagelsmann vor dem zwölften Spieltag. Im Erfolgsfall würden die Bayern zumindest bis Sonntag Union Berlin als Spitzenreiter ablösen.

In der vergangenen Saison gewann der FC Bayern in der heimischen Allianz Arena gegen Mainz mit 2:1 und verlor auswärts 1:3. In der Tabelle sind die Münchner aktuell mit einem Punkt Rückstand Zweiter hinter Union Berlin, das am Sonntag Borussia Mönchengladbach empfängt. Torwart Manuel Neuer und Angreifer Thomas Müller fehlen den Münchnern wegen Verletzungen gegen Mainz.

Der FC Augsburg muss am Samstag (15.30 Uhr) beim abstiegsgefährdeten VfB Stuttgart antreten. "Der nötige Respekt ist auf jeden Fall da. Stuttgart hat eine junge und spielstarke Truppe, die trotz schwankender Ergebnisse von enormer Qualität zeugt", warnte Trainer Enrico Maaßen seine Mannschaft. Die Stuttgarter werden aktuell vom früheren Augsburger Assistenztrainer Michael Wimmer betreut.

Dieser Artikel ist Teil eines automatisierten Angebots der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Er wird von der idowa-Redaktion nicht bearbeitet oder geprüft.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading