Bogenberg "Kinder sind in der freien Natur mutiger"

Das Team des BRK-Waldkindergartens "Bogenbergfüchse" bereitet sich intensiv auf den Beginn im September vor.: Waltraud Scheuchenpflug, Julia Hauner, Eva Proksch und Katrin Ehrnböck (von links). Foto: Marko Pammer

Sanft bläst der Wind über den Bogenberg, die Frühlingssonne strahlt und macht das Sitzen im Freien angenehm. Oberhalb der Sankt-Salvator-Kapelle sitzen Eva Proksch, Katrin Ehrnböck, Waltraud Scheuchenpflug und Julia Hauner im Wäldchen auf einer Bank. Den wunderbaren Blick Richtung Bayerischer Wald genießen sie allerdings weniger. Ihr Blick richtet sich auf einen Katalog, denn sie suchen die Dienstkleidung für den BRK-Waldkindergarten Bogenbergfüchse aus.

Es ist ihre erste Teamsitzung, denn die vier werden als Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen die Mädchen und Buben betreuen. Der Wunsch nach einen Waldkindergarten ist im BRK-Kreisverband Straubing-Bogen seit einigen Jahren präsent. Und neu ist die Idee auch im Landkreis nicht, denn es gibt bereits Waldkindergärten in Eben, Hart und Schemmerloh. Zusätzlich noch eine Waldkindergartengruppe in Steinach.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 15. Mai 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 15. Mai 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos