Die Ina-Seidel-Straße im Wohngebiet Nördlich Wolfgang behält weiterhin ihren Namen. Eine Umbenennung wegen der Verbindung der damit geehrten Schriftstellerin zum Nationalsozialismus wurde im Bildungs- und Kultursenat mit 5:6 Stimmen abgelehnt.