Bayern Roboter desinfiziert Patientenzimmer in Würzburger Klinik

Würzburg (dpa/lby) - Gegen das Corona-Virus und andere Krankheitserreger kommt am Klinikum Würzburg Mitte künftig ein Desinfektionsroboter zum Einsatz. Das Krankenhaus erhielt den technischen Helfer am Freitag von Digitalministerin Judith Gerlach (CSU). Der Roboter soll ein Standardpatientenzimmer innerhalb von 15 Minuten desinfizieren können. Das Reinigungspersonal bedient ihn von außerhalb des Raumes.

Die technische Gabe ist Teil eines Programms der Europäischen Kommission, die über 300 Roboter für Krankenhäuser in der Europäischen Union bereitstellt. Der Roboter stammt von einem dänischen Hersteller. Er nutzt für die Desinfektion ultraviolettes Licht (UV-Licht). Es gibt inzwischen mehrere Hersteller für Desinfektionsroboter.

© dpa-infocom, dpa:211022-99-696066/3

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading