Erstmals nach monatelanger Corona-Zwangspause durfte die Jugendfeuerwehr, allerdings nur in Gruppenstärke, zu einer Übung zusammenkommen. "Pack ma's wieder", begrüßte Jugendwart Adolf Aufleger die neun motivierten Nachwuchskräfte, die heilfroh sind, dass auch für sie der Übungsbetrieb endlich startet.