Baustelle in Landshut Marienburger Straße wegen Schwertransport gesperrt

Die Marienburger Straße in Landshut muss wegen Schwertransporten gesperrt werden. (Symbolfoto) Foto: imago

Wegen der Aufstellung von Holzmodulen für den zweiten Bauabschnitt der Wohnanlage „home and care“ mittels Schwertransporten muss die Marienburger Straße zwischen den Hausnummern 17 und 20 für den Gesamtverkehr gesperrt werden. Die Sperrung gilt von Montag, 17., bis Freitag, 21. Januar, sowie von 14. bis 18. Februar, teilt die Stadt Landshut mit.

Fußgänger und Radfahrer können den Sperrbereich über den Banater Weg umfahren. Für die Anlieferung der Holzmodule mittels Schwertransport werden im Bereich der Breslauer Straße ab der Konrad-Adenauer-Straße bis zur Karlsbader Straße und im Teilbereich der Marienburger Straße von Hausnummer 3 bis 20 beidseits absolute Haltverbote aufgestellt.

Um die ungehinderte Durchfahrt der Schwertransporte zu gewährleisten, wird vonseiten der Stadt darum gebeten, die Haltverbote zu beachten. Widerrechtlich abgestellte Fahrzeuge müssten ansonsten von der Polizei, die den Transport begleitet, abgeschleppt werden.

Die Stadt bittet die Anwohner wegen der mit dem Transport verbundenen Beeinträchtigungen, insbesondere hinsichtlich der Parksituation in den betroffenen Straßenzügen, um Verständnis.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading