Bad Kötzting "Ludwigsbergzauber" macht seinem Namen Ehre

Der Nikolaus war förmlich umringt von den vielen Kindern. Foto: Richard Richter

Neuer Name, bewährtes Konzept - und unverändert viel Zulauf: Der Weihnachtsmarkt der Festspielgemeinschaft Bad Kötzting rund um den Ludwigsturm erfreut sich im 14. Jahr eines ungebrochenen Zuspruchs.

Aberhunderte nahmen die kurze Waldpassage auf sich, um sich vom Hüttenflair beim "Ludwigsbergzauber" in Beschlag nehmen zu lassen. Zur Attraktivität der Veranstaltung trug einmal mehr das vielfältige Angebot bei. Das offenbarte sich schon mit Betreten des Plateaus, in dessen Mitte der dezent beleuchtete Ludwigsturm das Zentrum der kleinen Budenstadt bildet. Da rösten wohlriechende Maroni über offenem Feuer, erfreuen erlesene Geschenk- und Dekorationsartikel von feiner Handarbeit das Auge. Zum weiteren Sortiment gehören weihnachtliche Holzkunst, filigrane Schmuckstücke, grazile Holzsägearbeiten, Filzbearbeitung oder zarte Klosterarbeiten. In Verbindung mit musikalischen Darbietungen ein Fest für die Sinne, das vorweihnachtliche Stimmung aufkommen lässt.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 02. Dezember 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 02. Dezember 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading