Autoindustrie Schaeffler-Holding erhöht Beteiligung an Zulieferer Vitesco

Der Schriftzug von „Vitesco Technologies“ steht auf einem Schild vor dem Werksgelände. Foto: Armin Weigel/dpa/Symbolbild

Die Familie Schaeffler hat ihren Anteil an dem Regensburger Automobilzulieferer Vitesco erhöht. Die Schaeffler-Gesellschaft IHO habe 1,6 Millionen Vitesco-Aktien erworben, teilte die Holding am Montag in Herzogenaurach mit. Damit stockt die Schaeffler-Familie ihren Anteil um rund vier Prozentpunkte auf insgesamt 49,99 Prozent auf. Die Anteile werden von verschiedenen Gesellschaften der IHO Holding gehalten. Über die Details der Transaktion sei Stillschweigen vereinbart worden, hieß es.

Dieser Artikel ist Teil eines automatisierten Angebots der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Er wird von der idowa-Redaktion nicht bearbeitet oder geprüft.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading