"Der Anlass dieses Treffens ist nicht selbstverständlich", sagte Landrätin Rita Röhrl bei der Begrüßung der zu Ehrenden und der Gäste im Rahmen der Verleihung der Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten. Der Landkreis Regen hatte dazu in die Gaststätte des Hotels Kapfhammer eingeladen und alle zu Ehrenden waren auch zur Feierstunde gekommen.

Röhrl erklärte auch, warum sie den Anlass für nicht selbstverständlich ansieht. Man müsse sich überdurchschnittlich ehrenamtlich engagiert haben um das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten zu bekommen, erklärte sie. Sie betonte, dass auch der Landkreis Regen das Ehrenamt stets unterstütze, denn die Leistungen, die von ehrenamtlich engagierten Menschen erbracht werden, seien unbezahlbar wertvoll.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 22. Mai 2018.