Ausstellung in Landshut Alltag und andere Welten in der Galerie Litvai

Schwer symbolisch: Filipa Silvas "I am Not My Nigab" (Portugal) Foto: Filipa Silva

Die Werke von 14 Mitgliedern der Fotokünstler-Agentur "United Photo Press" sind in Landshut zu sehen.

Am Rande der Saison gleicht das Skigebiet in Sölden einer trostlosen Abraumhalde. Philipp Deutler hat die hochalpine Wintersport-Wüste in Grau- und Brauntönen fotografiert. Gondel und Schneekanonen stehen still. Von Pulverschnee oder glitzernden Eiskristallen gibt es keine Spur mehr, stattdessen verschandeln Plastikplanen zum Schutz vor der Schneeschmelze den Gletscher. Die hochformatige Aufnahme zeigt die Schattenseite des Skitourismus und ist nun im Rahmen der Ausstellung von "United Photo Press" in der Fotogalerie Litvai zu sehen. Der Portugiese Carlos Sousa gründete die Agentur 1990 mit dem Ziel, Foto-Künstler international besser zu vernetzen. Der Schwerpunkt liegt explizit auf Fotografen, die vorwiegend künstlerisch - und nicht journalistisch - arbeiten. Inzwischen hat United Photo Press 120 Mitglieder, 14 sind derzeit in Landshut zu sehen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 02. August 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 02. August 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading