Auf Höhe der Kirche Fußgängerampel an der B8 in Straßkirchen defekt

Wie das Staatliche Bauamt mitteilt, ist eine der Fußgängerampeln in Straßkirchen (Kreis Straubing-Bogen) defekt und kann nicht mehr repariert werden. (Symbolbild) Foto: Rolf Poss/imago

Das ganze Jahr über ächzt die Gemeinde Straßkirchen im Landkreis Straubing-Bogen durch die hohe Verkehrsbelastung der Bundesstraße B8, die direkt durch den Ort führt. Wer hier die Straße überqueren will, ist auf die Fußgängerampeln im Ort angewiesen. Eine dieser Ampeln ist nun defekt.

Wie das Staatliche Bauamt Passau am Dienstag mitteilt, ist die Fußgängerampel an der B8 auf Höhe der Kirche defekt und kann auch nicht mehr repariert werden. Offensichtlich verursacht durch Spannungsschwankungen im Stromnetz ist das Steuergerät der Ampel nun zerstört worden. Zuvor war die Ampel bereits mehrfach spontan zum Ärger vieler Eltern ausgefallen. Zusammen mit dem Stromversorger konnte ermittelt werden, dass die Ausfälle immer in Zusammenhang mit Schwankungen oder kurzen Ausfällen im Stromnetz aufgetreten sind. Diese Schwankungen treten durch die verstärkte Einbindung von erneuerbaren Energien nun offensichtlich immer mehr auf und entwickeln sich zunehmend zum Problem für hochsensible Anlagen.

Die Ampel in Straßkirchen war bereits relativ alt und kann nach einer erneuten Stromschwankung nicht mehr repariert werden. Die komplette Technik der Anlage wird grundlegend erneuert. In diesem Zuge wird auch eine aktuelle Blindensignalisierung nachgerüstet. Leider ist derzeit noch unklar, wie lange die Erneuerung der Technik dauern wird. Die Teile sind zwar bestellt, ein Liefertermin steht aber noch nicht fest. Deshalb steht die Anlage derzeit auch für den Schulweg an der hochbelasteten Bundesstraße 8 nicht zur Verfügung.

Das Staatliche Bauamt Passau bittet trotz der aktuell hohen Verkehrsbelastung durch die Zuckerrübenkampagne um Verständnis. Eltern sollten ihre Kinder bis zur Beseitigung der Störung möglichst zur Schule begleiten. Alternativ steht in etwa 200 Metern Entfernung eine Fußgängerampel auf Höhe des Netto-Marktes zur Verfügung.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

2 Kommentare

Kommentieren

null

loading