Zu einem spektakulären Verkehrsunfall kam es am Dienstagvormittag gegen 11 Uhr bei Rudertshausen. Ein Brummifahrer aus dem Landkreis Schwandorf war auf der Kreisstraße 39 in Fahrtrichtung der Marktgemeinde Au unterwegs, als er mit seinem Gespann aus bislang ungeklärter Ursache aufs Bankett geriet und auf die Seite stürzte.

Die Ladung, verschiedene Marmorplatten, verteilten sich im Straßengraben. Der Fahrer konnte sich selbst aus dem Führerhaus befreien und kam augenscheinlich mit dem Schrecken davon, der angeforderte Rettungsdienst musste nicht tätig werden. 

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 13. März 2019.