Hunderdorf: Körperverletzung an der Rastanlage

Am Samstag, 28. Juli, gegen 14 Uhr, kam es im Bereich der Rastanlage Bayerischer Wald Süd zu einem Körperverletzungsdelikt. Ein 39-jähriger ukrainischer Kraftfahrer wurde von einer zufällig vorbei kommenden Passantin aufgefunden. Der Mann torkelte und blutete aus einer Platzwunde am Hinterkopf. Der eintreffende Rettungsdienst verständigte dann die Polizei, da der Ukrainer offensichtlich in eine Schlägerei verwickelt worden war. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, der Kraftfahrer wollte sich nicht behandeln lassen, konnte er mit Polizeibegleitung ins Krankenhaus gebracht werden. Er wurde zur stationären Behandlung aufgenommen. Zu seinem „Gegner“ wollte oder konnte er keine Angaben machen. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten sich unter der 09428-949900 mit der Autobahnpolizei Kirchroth in Verbindung zu setzen.