Die Vorbereitungen für die Marktschwärmerei laufen - voraussichtlich im Juli soll der virtuelle Bauernmarkt eröffnen. "Sollten wir schon vorher genug Erzeuger zusammenhaben, können wir auch schon früher starten", sagt Philip Hreczuch, der das Projekt in die Marktgemeinde bringen möchte.