Die bundesweite Aktion "Girlande der Schande" sollte kürzlich Menschen auf die globale Vermüllung und auf die weit verbreitete Müllblindheit aufmerksam machen. Es versteht sich, dass die Gruppe "Cleanup Langquaid", die regelmäßig ehrenamtlich den Markt und die Natur ringsum von vielem unbedacht Weggeworfenen befreit, auch hier dabei war.

Gesammelt wurde dieses Mal im Marktweiher-Naherholungsgebiet. "Erschreckend, wie viel Müll wir in kürzester Zeit hier gesammelt haben", waren sich die Gruppen-Mitglieder einig. "Wir gehen durch den Alltag und nehmen häufig den Müll gar nicht mehr wahr, da wir uns bereits daran gewöhnt haben. Obwohl das Müllproblem nicht nur hier, sondern überall auf der Welt fast gleichermaßen besteht, findet es nach wie vor zu wenig Beachtung", schildert Nicole Nagel stellvertretend für alle Sammler die Situation.