Aiglsbach Autofahrer lockt Bub (9) mit Süßigkeiten

Ein neunjähriger Junge wurde am Montagmittag in Aiglsbach (Kreis Kelheim) von einem bislang unbekannten Autofahrer verdächtig angesprochen. Anzeige wurde erstattet, die Polizei ermittelt. (Symbolbild) Foto: Tobias Hase/dpa

Ein neunjähriger Junge wurde am Montagmittag in Aiglsbach (Kreis Kelheim) von einem bislang unbekannten Autofahrer verdächtig angesprochen. Anzeige wurde erstattet, die Polizei ermittelt.

Der Bub ging gegen 12.35 Uhr am Marienplatz von der Schule nach Hause, als plötzlich von dem parallel zur Ziegeleistraße verlaufenden Feldweg ein Auto aufkreuzte und neben dem Jungen anhielt. Der Fahrer ließ das Fenster herunter und sagte dem Jungen, er würde seine Katze suchen. Wenn ihm der Bub bei der Suche helfen würde, gäbe es als Belohnung Süßigkeiten. Verbunden damit, forderte der fremde Mann das Kind auf, in sein Auto einzusteigen. Der Schüler ging allerdings nicht darauf ein, sondern lief davon. 

Bei dem Auto handelte es sich um einen älteren, roten Seat.

Beschreibung des Fahrers:

  • circa 60 Jahre alt
  • kurze, graue Haare
  • normale Statur
  • dunkler, mittellanger Vollbart
  • altmodische schwarze Brille mit runden Gläsern
  • kleiner Riss am rechten Auge
  • sprach hochdeutsch
  • trug ein blaues T-Shirt

Wer hat zur genannten Zeit im Bereich des Feldweges bei der Ziegeleistraße oder des Marienplatzes den Mann beobachten können? Wer kann Auskunft über seine Identität oder seinen Aufenthaltsort geben? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter Telefon 08751/8633-0 entgegen. 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos