Abendspiel im Erzgebirge Das müssen Sie vor dem Jahn-Spiel in Aue wissen

 Foto: imago

Mit 23 Punkten aus 16 Spielen steht der SSV Jahn Regensburg in der sehr engen Tabelle der 2. Bundesliga derzeit auf einem starken sechsten Platz. Nach dem zurückliegenden Heimerfolg gegen den FC St. Pauli geht es für die Oberpfälzer am Freitagabend zu Erzgebirge Aue. Lesen Sie hier alles, was Sie vor diesem Spiel wissen müssen.

Spielbeginn: Anpfiff im Erzgebirgsstadion ist am Freitagabend um 18.30 Uhr.

Schiedsrichter: Johann Pfeifer. In bisher drei Spielen des Jahn unter der Leitung des Studenten aus Hameln liegt die Bilanz bei zwei Siegen, null Remis und einer Niederlage.

Wetter: Bei 1°C zu Spielbeginn soll es leicht windig, aber trocken werden.

Die letzten Duelle: Bei nur einem Sieg für den Jahn in acht Zweitligabegegnungen (3 Remis, 4 Niederlagen) war der FC Erzgebirge selten ein gutes Pflaster für die Oberpfälzer. Der letzte Sieg in Aue datiert übrigens auf dem 03.08.2003.

Der aktuelle Lauf: Einzig die Niederlage im Wildpark von Karlsruhe beschädigt die astreine Bilanz des Jahns in den letzten Wochen, so konnte man seit dem Spiel in Kiel Anfang Oktober in neun Spielen 18 Punkte holen. Erzgebirge Aue dagegen kam nach sensationellem Saisonstart zuletzt etwas ins Stocken und verlor die letzten beiden Ligapartien gegen Bochum und Hannover.

Zuschauer: Etwa 7000 Tickets wurden bis dato verkauft. 260 Auswärtstickets hat der Jahn im Vorfeld verkauft. Es sind also noch reichlich Karten für einen Ausflug ins Erzgebirge verfügbar.

Personalsituation: Weiterhin fehlen werden die im Aufbautraining befindlichen Oli Hein und Andi Geipl.

Das sagt Jahn-Trainer Mersad Selimbegovic: „Unsere Jungs waren nach dem St.Pauli-Spiel befreit und sie können es kaum erwarten, wieder auf dem Platz zu stehen. Wir sind auf keinen Fall schon im Urlaubsmodus. Allerdings ist es für jeden unangenehm, in Aue zu spielen. Die Mannschaft und Fans in Aue haben einen Spirit entwickelt, jeder Zweikampf wird dort gefeiert. Aue ist eine erfahrene und eingespielte Truppe, das macht sie stark. Ihr geradliniger und zweikampfbetonter Fußball ist diese Saison schon vielen zum Verhängnis geworden.“

Das sagt Aue-Trainer Dirk Schuster: „Jahn Regensburg ist eine sehr kampfstarke und laufstarke Mannschaft, die immer bis zur letzten Minute kämpft. Vorne mit zwei wuchtigen Stürmern besetzt, werden sie wieder mit vielen Flanken arbeiten und pressen. Die Tolle Bilanz der Regensburger spricht trotz des Aderlasses im Sommer Bände, das verlangt uns natürlich den nötigen Respekt ab. Nichtsdestotrotz werden wir alles daran setzen, unsere Heimbilanz weiter aufzupolieren. Es ist wichtig, die positive kämpferische und mentale Tendenz von Hannover fortzusetzen.“

Mögliche Aufstellungen:

FC Erzgebirge Aue: Männel - Rizzuto, Gonther, Mihojevic, Kempe - Riese, Fandrich - Krüger, Nazarov, Hochscheidt - Testroet

SSV Jahn Regensburg: A. Meyer - Saller, Nachreiner, Correia, Okoroji - Gimber, Besuschkow - George, Stolze - Grüttner, Albers

Hier ist das Spiel live zu sehen: Bezahlsender „Sky“ überträgt die Partie live.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading