A92 bei Moosburg Sattelzug mit Autoteilen umgekippt: Ein Schwerverletzter

Der Unfallschaden dürfte laut Polizei weit im sechsstelligen Bereich liegen. (Symbolbild) Foto: Stefan Puchner/dpa

In der Nacht auf Freitag hat sich im Landkreis Freising auf der A92 bei Moosburg ein schwerer Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein mit Autoteilen beladener Sattelzug umstürzte. Ein Mensch wurde schwer verletzt, der Sachschaden dürfte in die Hunderttausenden gehen. 

Der Unfall ereignete sich laut Verkehrspolizei Freising gegen 1.30 Uhr nachts auf der A92 in Fahrtrichtung München zwischen den Anschlussstellen Moosburg Nord und Moosburg Süd. Ein aus Rumänien stammender Sattelzug, der Autoteile geladen hatte, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kippte auf die Beifahrerseite um.

Der 50-jährige Fahrer des Sattelzuges und sein 46-jähriger Beifahrer wurden bei dem Unfall im Führerhaus umhergeschleudert. Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt, sein Kollege schwer. Beide wurden ins Krankenhaus gebracht und sind nun dort in stationärer Behandlung.

Warum der Sattelzug von der Fahrbahn abkam, konnte die Polizei am Freitagvormittag noch nicht sagen. Da der Sattelzug nicht auf der Hauptfahrbahn zum Liegen kam, wurde er nicht schon in der Nacht geborgen, da dies wohl auch den Berufsverkehr am Morghen beeinträchtigt hätte. Das THW Freising begann jedoch direkt mit dem Entladen des Lkw, das Fahrzeug selbst soll nun im Laufe des Freitagvormittags geborgen werden. 

Der entstandene Sachschaden dürfte laut Polizei deutlich im Hunderttausenderbereich liegen. Durch ausgetretene Betriebsstoffe muss zudem vermutlich ein Teil des Bodens an der Unfallstelle abgetragen werden.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading