A92 bei Essenbach Überholmanöver endet mit Unfall: Zwei Verletzte

Auf der A92 bei Essenbach sind am Mittwoch zwei Autos während eines Überholmanövers zusammengestoßen. (Symbolbild) Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Bei einem Unfall auf der A92 im Landkreis Landshut sind am Mittwoch zwei Menschen verletzt worden. Vorangegangen war dem Zusammenstoß offenbar ein missglücktes Überholmanöver. 

Laut Polizeibericht war der Unfallverursacher, ein 19-jähriger Franzose, gegen 15.20 Uhr in Richtung München unterwegs. Zwischen Wörth an der Isar und Essenbach wollte er ein anderes Fahrzeug überholen. Dabei geriet er offenbar zu weit nach links und schrammte gegen die Mittelleitplanke. Daraufhin bremste der junge Mann stark ab und geriet ins Schleudern. Der überholte Fahrer versuchte noch auszuweichen, konnte einen Zusammenstoß mit dem schlingernden Wagen aber nicht mehr verhindern. In der Folge kam das Auto des 19-Jährigen von der Fahrbahn ab, durchbrach einen Wildschutzzaun und überschlug sich mehrmals. 

Der 19-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt, sein Beifahrer schwer. Beide wurden vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des überholten Wagens hatte Glück im Unglück - er blieb unverletzt. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 16.000 Euro geschätzt. Die A92 war nach dem Unfall in Fahrtrichtung München kurzzeitig gesperrt. 

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading