Stundenlange Sperre Mehrere Verletzte bei Massenkarambolage auf A3 bei Regensburg

, aktualisiert am 02.09.2021 - 06:05 Uhr
Schwerer Unfall am Mittwoch auf der Autobahn A3 bei Regensburg. Foto: Vifogra

Auf der A3 bei Regensburg ist es am Mittwoch zu einem Unfall gekommen, bei dem mehrere Menschen schwer verletzt wurden. Die Autobahn musste viele Stunden gesperrt werden. 

Der Unfall ereignete sich gegen 12 Uhr zwischen den Ausfahrten Neutraubling und Regensburg-Ost. Dort befindet sich der Übergang von der dreispurig ausgebauten Fahrbahn zu einer zweispurigen Fahrbahn. Dadurch staute es sich nahe der Abfahrt Regensburg-Ost. Wie die Polizei am Nachmittag mitteilt, fuhr ein Lastwagenfahrer ungebremst auf das Ende des Staus auf. Dort stand ein Autotransporter, der mit zwei Wohnmobilen beladen war. Durch die Wucht des Aufpralls wurden die Wohnmobile von der Ladefläche geschleudert. Außerdem wurde der Autotransporter auf einen Lastwagen vor sich und dieser wiederum auf ein Auto geschoben. 

Bei dem Unfall wurden drei Menschen schwer verletzt. Weitere drei erlitten leichte Verletzungen. Die Autobahn war in Richtung Nürnberg bis 22.30 Uhr gesperrt. Der Verkehr wurde an der Ausfahrt Rosenhof ausgeleitet. Ein Gutachter soll nun klären, wie es zu dem Unfall kommen konnte. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading