Am 1. Oktober 1921 übernahmen die inzwischen seit 1915 in Furth im Landkreis Landshut heimisch gewordenen Maristen-Schulbrüder die Brauerei und den Gutsbetrieb als Pächter von der Besitzerin Freifrau Philomena von Hornstein. Damit begann ein neuer Abschnitt in der Geschichte der Brauerei.