Die Vorfreude war schon groß bei den Skilangläufern, die fest darauf gehofft hatten, dass nun heuer der deutsch-tschechische Volksskilanglauf durchgeführt werden kann.

Dieser wird seit 1997 im Rahmen der Städtepartnerschaft abwechselnd vom Skiclub Furth im Wald und dem Sněhaři/Skiclub Domažlice organisiert.

Geplant war die Veranstaltung für Sonntag, 30. Januar, und Ausrichter wäre in diesem Jahr der Skiclub Furth im Wald gewesen, da die Strecke vom Ausgangspunkt Capartice nach Bayern geführt hätte.

Doch die Corona-Pandemie lässt wie schon im Vorjahr auch in diesem Jahr diese sportliche Veranstaltung nicht zu.