2. Bundesliga SSV Jahn reist zum Highlightspiel ans Millerntor

 Quelle: Unbekannt

Im ersten Spiel nach der Länderspielpause gastiert Jahn Regensburg am Sonntag beim FC St. Pauli.

Ein Highlight wartet am Sonntagnachmittag auf Zweitliga-Aufsteiger SSV Jahn Regensburg. Es geht ans Millerntor-Stadion zum FC St. Pauli. Der Jahn will dabei an die beiden Siege vor der Länderspielpause gegen Kaiserslautern und Fürth anknüpfen, die "Serie fortsetzen", wie es Trainer Achim Beierlorzer sagt. Man wolle auf St. Pauli "unseren Mann stehen", so der Jahn-Coach.

Zwei "ambitionierte Teams" treffen laut Beierlorzer aufeinander. Der Jahn, der zum dritten Mal in Folge punkten möchte. Und der FC St. Pauli, der seine durchwachsene Heimbilanz mit nur einem Sieg aus sechs Spielen aufpolieren möchte.

Lesen Sie hier: "Voll im Soll" – die Zwischenbilanz des SSV Jahn Regensburg

Den Jahn erwartet am Millerntor eine große Atmosphäre. Auch die Unterstützung aus Regensburg wird da sein. Das komplette Gästekontingent wurde verkauft, 1.200 Fans begleiten die Jahnelf in den Norden. Die Mannschaft selbst tritt die Reise nach Hamburg mit dem Zug an. Laut Beierlorzer wird die Kulisse für den Jahn eher Ansporn als Einschüchterung. "Ich habe die Mannschaft so kennengelernt, dass sie so eine große Atmosphäre eher pusht", sagt er.

St. Pauli ist für Beierlorzer "spielerisch extrem stark, mit hervorragenden individuellen Spielern. Das ist eine richtig tolle Mannschaft, die bislang hinter den eigenen Erwartungen aber ein bisschen zurückgeblieben ist." In Hamburg muss Beierlorzer neben dem Verletzten Joshua Mees und Oliver Hein, der sich im Aufbautraining befindet, auch auf Asger Sörensen verzichten, der von der Länderspielreise mit Dänemarks U21-Nationalteam verletzt zurückgekommen ist.

Fünf Spiele sind es noch bis zur Winterpause. Eine feste Punktvorgabe gibt es beim Jahn nicht. "Es macht keinen Sinn, über ein Punkteziel zu reden", macht Beierlorzer deutlich. Vielmehr will er von seiner Mannschaft fünf gute Spiele sehen, um dann beruhigt in die Pause gehen zu können.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos