Am 4. Februar 2019 erklärten Papst Franziskus und der Großimam Ahmad Al-Tayyib, geistiges Oberhaupt von mehr als einer Milliarde Sunniten, "mit Festigkeit, dass Religionen niemals zum Krieg aufwiegeln und keine Gefühle des Hasses, der Feindseligkeit, des Extremismus wecken und auch nicht zur Gewalt oder zum Blutvergießen auffordern" dürfen.

Dieser epochale Aufruf von Abu Dhabi ist ein interreligiöses Dokument für Frieden, Gerechtigkeit und Geschwisterlichkeit. Im Schlussakkord des Rundschreibens "Fratelli tutti" vom 4. Oktober 2020 bezieht sich der Papst auf diese Erklärung vom Jahr zuvor. Er wendet sich mit seiner Enzyklika "an alle Brüder und Schwestern", um der Menschheit seine Vision von "Geschwisterlichkeit und sozialer Freundschaft" vorzulegen.