Autoren

Stellvertretende(r) Redaktionsleiter(in) Herr Andreas Kerscher

Andreas Kerscher

ker

Redaktion Landau

Kontaktieren

Andreas Kerscher ist seit Juli 2023 stellvertretender Leiter der Lokalredaktion in Landau. Auf der Suche nach spannenden Menschen, interessanten Themen und wichtigen Informationen ist er seitdem in und um Landau, Wallersdorf, Simbach, Reisbach, Pilsting und Eichendorf unterwegs. Zuvor war Kerscher sechs Jahre lang in der Regionalredaktion der Mediengruppe Attenkofer für die Ressorts Niederbayern, Bayern und Wirtschaft in der Region zuständig, bevor er wieder direkteren Kontakt zu den Lesern suchte.

Am Lokaljournalismus gefällt Kerscher, dass wirklich jeder eine spannende Geschichte zu erzählen hat und hinter vielen Themen, die zunächst klein und trivial wirken können, leidenschaftliche Menschen und hochinteressante Vorgänge verbergen. Diese zu finden und für die Leser aufzuschreiben, ist, was Kerscher am Beruf des Redakteurs am meisten Spaß macht.

Joanna Cwieczek betreibt bereits ein Kosmetikstudio in der Oberen Stadt in Landau, nun will sich die 39-Jährige auch noch mit einer 24-Stunden-Betreuung selbstständig machen.

Altenpflege

Joanna Cwieczek gründet in Landau eine 24-Stunden-Betreuung

Von Andreas Kerscher
Gemeinsam mit ihrem Bruder vermittelt Joanna Cwieczek polnische Betreuungskräfte an Familien in Landau und Umgebung. Die gebürtige Polin erklärt, warum ein solches Angebot nicht mit deutschen Mitarbeitern funktioniert.
Bürgermeister Matthias Kohlmayer (l.) und Miriam Leeb (r.) vom Kulturamt gratulierten den Siegern des Fotowettbewerbs (ab 2. v. l.): Sabine Winner, Werner Brem und Kerstin Gahr.

Fotowettbewerb

Wie Landaus Sieger-Fotografen ihre Bilder machten

Von Andreas Kerscher
Über 65 Winterbilder haben Hobbyfotografen beim Fotowettbewerb der Stadt eingereicht. Nun stehen die drei Gewinner fest. Bei der Siegerehrung im Rathaus erzählen sie, wie ihre Fotos entstanden sind.
Bald soll aus der Baustelle ein Inklusionscafé werden.

Inklusionscafé

Altstadtcafé in Landau soll in wenigen Monaten öffnen

Von Andreas Kerscher
Eigentlich wollte die Lebenshilfe Dingolfing-Landau schon 2023 mit "den ersten Sonnenstrahlen" den Betrieb des Altstadtcafés am Marienplatz aufnehmen. Bis heute ist dort eine Baustelle. Doch das soll sich bald ändern.