Augen und Ohren auf

Zwei ältere Damen retten Deggendorferin das Leben

Von Andrea Weidemann
Hilferufe aus der Wohnung unter ihnen: Eine 73-Jährige und ihre Freundin erkannten am Sonntagabend die Notsituation der 48-jährigen Hausbewohnerin und alarmierten rechtzeitig die Rettungskräfte.
"Die Wohnungstür war verschlossen, wir selbst konnten nichts für die nach Hilfe rufende Frau tun", berichtet die 73-jährige Lebensretterin: "Aber ich hatte mein Handy dabei und habe sofort einen Notruf abgesetzt."

Sport

Bayern

Leben

Freistunde

Mehr aus Niederbayern und der Oberpfalz

Oberbürgermeister Dr. Christian Moser zapfte am Samstag gekonnt das erste Fass mit dem Deggendorfer Doppelbock an.

Deggendorfer Brauhaus

Er fließt und fließt - der erste Deggendorfer Doppelbock

Von Oliver Grimm
Fast vier Jahrzehnte habe es in Deggendorf kein Bockbier mehr gegeben, sagte der Chef des Deggendorfer Brauhaus, Robert Vitti. Jetzt wurden die ersten Halben des neuen Starkbiers ausgeschenkt - in der Kultkneipe Otto.
Rund 200 bis 250 unzufriedene Bürger aus der Region kamen am Sonntagabend zum Heimatfeuer.

Polder, Pflege, Energie

Geballte Unzufriedenheit beim Wörther Heimatfeuer

Von Simon Stadler
Das Heimatfeuer am Sonntag im Wörther Gschwelltal sollte verdeutlichen, wie viel im Land schief laufe. Polder, Pflegenotstand, Energiepreise, Landwirtschaft: Die Unzufriedenheit speist sich aus vielen Quellen.
Bei der Eröffnung: Wilfried Oexler, Max Strasser, Eva Liedtke, Markus Edinger, Sabine Schropp, Ulrike Partl-Mahlendorf, Ursula Haselsteiner, Peter Schmid (v.l.)

Umwelt schützen und gesünder leben

AOK startet in Furth Nachhaltigkeits-Projekt

Von Thomas Linsmeier
Mit Lebensmitteln bewusst umgehen und dabei sich selbst und die Umwelt schützen. Das sind Themen der "NachhaltICHkeitsarena" der AOK, die am Montag im Landkreis Cham erstmals geöffnet hat - in der Further Realschule.
Jürgen Lampatzer (rechts) und Alois Nock (Mitte) bedankten sich beim Referenten Markus Alexander Meinke mit Präsenten.

Lesung

Waldmünchner vergleicht in seinem Buch Grenzregime

Von Karl Reitmeier
"Bayern und der Eiserne Vorhang 1945 bis 1990" - so heißt das Werk von Markus Alexander Meinke. Dafür war viel Recherchearbeit notwendig. Interessierten stellte er nun das Ergebnis seiner Arbeit vor.