Lesenswert (0) Empfehlen Google +

Artikel vom 22. Januar 2013 13:53, 290 mal gelesen

Aiglsbach

Frauenbund versteht Fasching zu feiern

Autor: Isabella Goossens
"Wehe, wenn sie losgelassen!" Viel Spaß herrschte auch heuer beim Frauenbundfasching am Freitag beim Alten Wirt, wo Stimmung Trumpf war.
Ulrike Hufnagel konnte im Namen der Vorstandschaft nicht nur Pfarrer Georg Schwägerl, sondern auch viele Frauen aus den benachbarten Vereinen und dritte Bürgermeisterin Karin Gröber und Gemeinderätin Maria Huber begrüßen. Bevor das Tanzbein geschwungen wurde, gab es erst noch einen großen Dank an all die Spender und Sammler für die Tombola und an die Wirtsleute Hillerbrand mit Personal für die gute Zusammenarbeit.

Auch in diesem Jahr hatten sich die meisten Damen wieder phantasievolle und teils aufwändige Masken ausgedacht. Die einzige Gruppe, die eine kleine Einlage zeigte, war der "neu gegründete" Gartenbauverein, den es offiziellnoch gar nicht gibt. Die Damen mit dem grünen Daumen belagerten die Tanzfläche und sangen ihr besonderes Gartenlied.

Bilder zum Artikel (6 Einträge)

 


Kommentare zum Artikel


Artikel kommentieren


Das könnte Sie auch interessieren

ABBA, originelle Kostüme und jede Menge: So lief der Lumpenball des SC Kirchroth Bilder (57)

Kirchroth

ABBA, originelle Kostüme und jede Menge: So lief der Lumpenball des SC Kirchroth

Der traditionelle Lumpenball des SC Kirchroth am Rosenmontag war auch in diesem Jahr wieder sehr gut besucht.

mehr dazu
Anzeige
Anzeige

Karte zum Artikel

Aiglsbach, Bayern, Deutschland

Anzeige
Anzeige
Anzeige