Straubing 3:4 in Linz: Tigers verlieren erstes Testspiel

Die Straubing Tigers um Stürmer Mike Hedden haben das Testspiel in Linz verloren. Foto: fotostyle-schindler.de

Trotz zwischenzeitlicher Führung haben die Straubing Tigers am Freitagabend ihr erstes Testspiel der Vorbereitung in Linz verloren.

Bereits nach 23 Sekunden in Führung gegangen, zwischendurch sogar mit zwei Treffern geführt, am Ende aber dennoch verloren. Die Straubing Tigers unterlagen am Freitagabend im ersten Spiel der Vorbereitung bei den Liwest Black Wings Linz mit 3:4 (1:1; 2:0; 0:3).

Schon in der ersten Minute gelang den Niederbayern der erste Treffer. Nach 23 Sekunden netzte Adam Mitchell ein. Im Powerplay glich Corey Locke noch im ersten Drittel für die Österreicher aus. In der 33. Minute gingen die Niederbayern jedoch durch Kapitän Sandro Schönberger erneut in Führung und René Röthke erhöhte kurz vor der zweiten Drittelpause auf 3:1.

Durch ein Tor von Fabio Hofer in Überzahl und einen Unterzahl-Treffer durch Kevin Moderer glichen die Linzer jedoch aus, ehe Rick Schofield das 4:3 für die Hausherren markierte. Das war gleichzeitig auch der Endstand. Am Sonntag ab 18 Uhr steht im Eisstadion am Pulverturm das Rückspiel an.

So spielten die Tigers: Pätzold (Vogl) - Dotzler, Edwards; Jobke, Renner; Madaisky, Gläßl; Klassen, Bettauer - Hedden, MacKinnon, Mitchell; Oblinger, Zalewski, Zalewski; Williams, Brandl, Gawlik; Schönberger, Loibl, Röthke

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos