Sinzing: Langer Stau nach Auffahrunfall

Zu einem längeren Stau kam es am Dienstag gegen 16.30 Uhr nach einem Auffahrunfall auf der A3, Donaubrücke Sinzing, in Fahrtrichtung Nürnberg. Der Fahrer eines Autos musste auf dem linken Fahrstreifen fahrend verkehrsbedingt abbremsen wodurch ein nachfolgender Wagen, der von einer 28-Jährigen gefahren wurde, aus Unachtsamkeit auf den bremsenden Wagen auffuhr. Die beiden Insassen der Fahrzeuge blieben unverletzt. Der Sachschaden an den beteiligten Fahrzeugen beläuft sich auf etwa 7.000 Euro. Im Berufsverkehr bildete sich ein Rückstau, der bis zur Auffahrt Neutraubling zurückreichte.