Planungen bei den Straubing Tigers Langzeit-Vertrag für Manager Jason Dunham?

Hat wohl auch in den kommenden Jahren das sportliche Kommando am Pulverturm: Jason Dunham. Foto: dpa

Bei den Straubing Tigers dürfte der Fokus bereits auf der neuen Saison liegen. Erste Personalentscheidungen sind wohl bereits gefallen.

Die Chancen der Straubing Tigers auf Platz zehn und damit die Teilnahme an den Playoffs sind am Sonntag auf ein Minimum geschrumpft. Nach der 2:3-Heimniederlage gegen die Schwenninger Wild Wings beträgt der Rückstand auf die Düsseldorfer EG auf Rang zehn bei noch zwei absolvierten Spielen weniger satte 16 Zähler.

Damit dürfte inzwischen der Fokus verstärkt auf der neuen Saison liegen. Und da haben die Niederbayern nach idowa-Informationen schon einige Weichen gestellt. So wurde, wie aus dem Gesellschafterumfeld zu hören ist, der zum Saisonende auslaufende Vertrag mit Manager Jason Dunham bereits verlängert – und zwar gleich um drei Jahre. Damit würde Dunham, der seit dem Sommer 2011 Sportlicher Leiter der Straubing Tigers ist, seine zehn Jahre in dieser Position vollmachen.

"Wie alle anderem 13 Clubs der DEL beteiligen wir uns während der laufenden Saison nicht an Spekulationen und Gerüchten. Wenn es etwas zu vermelden gibt, werden wir dies zu gegebener Zeit auf dem offiziellen Weg kommunizieren", lässt Jason Dunham auf Nachfrage dazu verlauten.

Auch was Neuzugänge betrifft, sind erste Namen aus dem Tigersumfeld zu hören. So ist die Rückkehr von Marcel Brandt von der Düsseldorfer EG, bei der der 25-Jährige seit Ende Dezember kein einziges Mal zum Kader gehörte, scheinbar fix. Zusammen mit Brandt soll Gerüchten zufolge auch Stephan Daschner von der DEG nach Niederbayern kommen. Ein ebenfalls heißer Kandidat für einen Wechsel zu den Tigers ist Christoph Ullmann von den Adlern Mannheim.

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos