Der junge Sänger und Songwriter Raffael Luto steht mit seiner neuen CD und einem Crowdfunding-Projekt kurz vor dem Durchbruch.

"Ich bin vom Wesen her eigentlich ein Suchender", sagt Raffael Luto. Der junge Mann, der erst vor wenigen Jahren sein Abitur am Moosburger Karl-Ritter-von-Frisch-Gymnasium gemacht und danach ein Philosophie-Studium begonnen hat, gibt sich nachdenklich. Das Studium hat er abgebrochen, will sich jetzt ganz der Musik widmen. Nach dem Start mit den No Goes ist er mittlerweile solo oder vielmehr als Liedermacher mit Band unterwegs. Zwischenstation: der Jakobsweg.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 17. März 2017.