In Kelheim ist am Dienstagvormittag ein Motorradfahrer auf der sogenannten "Rennstrecke" mit einem entgegen kommenden Auto kollidiert. 

Der Kirchdorfer war mit seinem BMW-Motorrad gegen 9.40 Uhr auf der Hemauer Straße Richtung Ihrlerstein unterwegs. Vermutlich aufgrund der nassen Fahrbahn verlor der 57-Jährige die Kontrolle über sein Motorrad und rutschte auf die Gegenfahrbahn. Dort schlitterte er gegen den weißen Seat einer 36-Jährigen. Der Motorradfahrer erlitt bei dem Zusammenstoß schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Fahrerin des Seats wurde leicht verletzt und musste ambulant behandelt werden. Ihr Beifahrer blieb unverletzt. 

Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Fahrbahn musste während der Unfallaufnahme vorübergehend komplett gesperrt werden. Die Höhe des entstandenen Schadens ist derzeit noch nicht einschatzbar.