Drogen im Auto

Fahnder stellen 500 Gramm Kokain auf der A3 bei Schwarzach sicher


sized

Der Tatverdächtige wurde am Montag in eine bayerische Justizvollzugsanstalt eingeliefert. (Symbolbild)

Von Redaktion idowa

Schleierfahnder der Deggendorfer Verkehrsinspektion haben am Sonntagvormittag auf der A3, Höhe Schwarzach, bei einer Fahrzeugkontrolle Kokain sichergestellt.

Bei der Durchsuchung eines Toyotas mit belgischer Zulassung fanden die Fahnder nach Angaben der Polizei in einem Versteck im Kofferraum zwei Päckchen mit insgesamt 500 Gramm Kokain. Da bei dem 41-jährigen Fahrer ein Drogenvortest positiv reagiert habe, musste er sich einer Blutentnahme unterziehen. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Die Kripo Straubing ermittelt nun unter anderem wegen des Verdachts der illegalen Drogeneinfuhr.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Regensburg ist zwischenzeitlich ein Haftbefehl eingegangen. Der Tatverdächtige ist am Montag dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Regensburg vorgeführt und anschließend in eine bayerische Justizvollzugsanstalt eingeliefert worden.

0 Kommentare:


Bitte melden Sie sich an!

Melden Sie sich an, um kommentieren zu können.

Anmelden