Leitartikel

Bundeshaushalt

Ohne Deutschland als Stabilitätsanker zerbricht der Euro-Raum


Noch stecken Kanzler Olaf Scholz (r.) und Finanzminister Christian Lindner im Haushaltsstreit der Ampel-Koalition fest.

Noch stecken Kanzler Olaf Scholz (r.) und Finanzminister Christian Lindner im Haushaltsstreit der Ampel-Koalition fest.

Im Juli will die Ampel-Koalition den neuen Haushalt vorstellen. Über den Finanzrahmen fürs kommende Jahr wird gerade mit einigem Elan öffentlich gestritten, es gibt aber einen guten Grund, warum die Einigung hinter den Kulissen gelingen wird. Dabei geht es nicht um die Finanzierung der Militärausgaben oder die Schuldenbremse, sondern um die Stabilität im Euro-Raum.

Jetzt weiterlesen mit

  • alle Artikel auf idowa.de in voller Länge und deutlich weniger Werbung
  • als Abonnent unterstützen Sie Journalismus in Ihrer Region
  • einen Monat für 0,99 Euro testen, danach 9,90 Euro im Monat