Zwischen 6 und 7 Uhr hätten ihn Jogger ihn am Freitag verständigt, erzählt der Bürgermeister von Wörth an der Isar, Stefan Scheibenzuber. Dann sei sofort der Bauhof ausgerückt, um das Desaster zu entfernen. Ziel der Truppe: die mit wüsten Verschmierungen verunstaltete Kneipp-Anlage. Nicht zum ersten Mal wie Scheibenzuber erklärt. Denn die Anlage ist schon zum fünften Mal Ziel von Vandalismus geworden.