Zeugenaufruf in Lappersdorf Unbekannter fällt mehrere Ahornbäume

In der Nähe von Lappersdorf im Kreis Regensburg hat ein Unbekannter mehrere Ahornbäume gefällt. Laut Angaben der Polizei ist das bereits der dritte Fall, in dem mehrere Bäume heimlich abgesägt wurden.

Zwischen Montag, 20 Uhr, und Dienstag, 6.50 Uhr, wurden die letzten zehn Ahornbäume entlang dem Gleitschirmflieger Gelände am Karether Weg bei der Tremmelhauserhöhe umgeschnitten. Den Schaden, der dadurch entstanden ist, schätzt die Polizei auf 6.000 Euro.

Die Regenstaufer Polizei bittet um Hinweise zu zwei Autos und mehreren Personen, die sich in der Nacht auf Dienstag zwischen 2 und 3 Uhr in der Nähe der Bäume aufgehalten haben sollen. Zeugen können sich unter 09402/93110 melden.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading