Zeugenaufruf in Freising Seniorin leblos auf Baustelle gefunden – was ist hier passiert?

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise. (Symbolbild) Foto: Jens Wolf/dpa

Auf einer Baustelle in Freising ist am Mittwochnachmittag eine leblose Frau aufgefunden worden. Die 83-Jährige verstarb wenig später in einem Krankenhaus. Die Kriminalpolizei Erding sucht nun nach Zeugen.

Laut Polizeibericht fanden Arbeiter die leblose Frau gegen 16.15 Uhr auf einer Baustelle in der Mainburger Straße in Freising. Die 83-jährige Frau war offenbar etwa einen Meter tief in einen Kanalaushub gefallen. Trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen durch Ersthelfer und den Rettungsdienst verstarb die Seniorin wenig später im Klinikum Freising.

Die Kriminalpolizeiinspektion Erding geht nach ersten Ermittlungen davon aus, dass hier ein Unfall geschah. Bislang stehen jedoch weder der Zeitpunkt noch der genaue Hergang fest. Zeugen werden deshalb gebeten, sich unter 08122/9680 bei der Kriminalpolizei Erding zu melden.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading