Wörth an der Donau Frau vergisst Tasche mit tausenden Euro an der A3

Auf die Freude über die wiedergefundene Tasche folgte schnell Ernüchterung. (Symbolbild) Foto: Nick Shepherd/imago

Das dürfte ein Schock gewesen sein: Eine junge Frau hat am Donnerstag auf ihrem Rückweg nach Bulgarien ihre Handtasche auf einem Parkplatz an der A3 Nähe Wörth an der Donau vergessen. Der Inhalt: Tausende Euro Bargeld – und die sind jetzt weg. 

Die 20-Jährige war nach einem Arbeitsaufenthalt in Deutschland auf dem Weg zurück nach Bulgarien. Gegen 10.30 Uhr stellte sie nach Polizeiangaben ihre Handtasche auf dem Parkplatz Wiesenttal an der A3 in Fahrtrichtung Passau unbeaufsichtigt vor der Toilette ab. Anschließend vergaß sie die Tasche, bemerkte ihren folgenschweren Verlust aber kurz darauf verständigte sie die Polizei.

Die Beamten wussten bereits bescheid, da eine bisher unbekannte weitere Person die Tasche gefunden und sich gemeldet hatte. Die Eigentümerin erhielt ihre Tasche zurück und war zunächst erfreut. Doch der Jubel war von kurzer Dauer: Die 20-Jährige stellte fest, dass die 7.500 Euro, die sie offenbar in der Tasche mit sich herumgetragen hatte, gestohlen worden waren.

Die Autobahnpolizei Straubing-Kirchroth hat die Ermittlungen aufgenommen und verfolgt erste Hinweise auf eine Frau, welche die Tasche auf dem Parkplatz kurzzeitig an sich genommen hatte. Etwaige Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich unter 09428/949900 bei der Dienststelle in Kirchroth zu melden.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading