Wildenberg Roßbauer gewinnt Herzschlagfinale

Nach seinem Sieg gab es für Winfried Roßbauer keine große Party; mit Gattin Bozena gönnte er sich zu Hause ein Glas Sekt. Foto: Harry Bruckmeier

Winfried Roßbauer hat es geschafft. Acht Jahre nach seiner bitteren Niederlage gegen Marion Schwenzl wird er Bürgermeister der 1.350-Seelen-Gemeinde und damit ihr Nachfolger.

In einem Herzschlagfinale gewann der 66- jährige CSU-Kandidat mit 50,52 Prozent gegen den 41-jährigen Wolfgang Brich von der Jungen Liste. Unter dem Strich bedeutete das einen hauchdünnen Vorsprung von neun Stimmen. Die Wahlbeteiligung lag bei 75,20 Prozent und damit um rund sechs Prozentpunkte über der von vor zwei Wochen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 30. März 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading