Weihmichl Filmteam dreht Gemeindeporträt

Die Feuerwehrler zerschneiden mit der hydraulischen Rettungsschere die Karosserie eines Schrottautos. Kameramann Jiri Bednarik ist ganz nah dran. Foto: fp

"Was ma ned alles mitmacht", schmunzelt Bürgermeister Sebastian Satzl beim Anblick des tschechischen Filmteams, das die Weihmichler Feuerwehrler in der Mittagshitze über den Vorplatz des Feuerwehrhauses sprengt.

Die Gemeinde Weihmichl stellt den niederbayerischen Vertreter im Wettbewerb der Arbeitsgemeinschaft Europaregion Donau-Moldau (EDM) - insgesamt sieben Regionen in drei Ländern bereist Geschäftsstellenleiterin Romana Sadravetz im Zuge der Dreharbeiten. Dabei entstehen sieben Imagefilme, die das Besondere der jeweiligen Gemeinde einfangen sollen. Am Ende wird eine der nominierten Kommunen zur "Gemeinde der EDM" gekürt.

"Des horcht se guat an", freut sich Romana Sadravetz, als Bürgermeister Satzl den Fahrplan für den anstehenden Drehtag verkündet: Feuerwehrhaus, Streuobstwiese, Ochsenklavier, Dorfmarkt und Sportplatz heißen die Haltestellen vor den abschließenden Aufnahmen im Haus der Begegnung - Satzl will die "Sortenvielfalt" seiner Gemeinde herausarbeiten.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 21. August 2018.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos