Wegen Osterberg-Verletzung Eisbären Regensburg holen Corey Trivino

Stürmte in den vergangenen vier Spielzeiten für die Kassel Huskies, geht ab sofort aber für die Eisbären Regensburg aufs Eis: Corey Trivino. Foto: Eibner/imago

Die Eisbären Regensburg haben auf die Verletzung von Kontingentstürmer Kyle Osterberg reagiert und Corey Trivino in die Domstadt gelotst. Das gab der DEL2-Klub am Montagabend bekannt.

Der 32-jährige Kanadier schnürte in den vergangenen vier Spielzeiten die Schlittschuhe für den Regensburger Ligakonkurrenten Kassel Huskies. In 156 Partien für die Hessen gelangen dem ehemaligen Zweitrunden-Draftpick der New York Islanders 177 Scorerpunkte (51 Tore und 126 Vorlagen). Bei den Eisbären wird Trivino, der überwiegend auf der Center-Position spielt, die Rückennummer 86 tragen.

"Meine Familie und ich freuen uns, nach Regensburg zu kommen", wird der Neuzugang in der Pressemitteilung der Eisbären zitiert. "Wir haben unsere Zeit in Deutschland immer sehr genossen und über Regensburg haben wir nur Gutes gehört – über die Stadt, die dortige Eishockey-Szene und die Eisbären-Fans." Nach Angaben des DEL2-Klubs ist Trivino bereits in Regensburg eingetroffen und nimmt schon ab Dienstag am Training teil.

Eisbären-Geschäftsführer Christian Sommerer ist erleichtert, dass durch die Verpflichtung von Trivino die durch die Verletzung von Osterberg entstandene Lücke im Kader geschlossen werden konnte. "Es freut uns unglaublich, dass sich Corey für uns entschieden hat. Max Kaltenhauser hat binnen kürzester Zeit durch intensives Scouting eine Lösung für den langen Ausfall von Kyle Osterberg gefunden."

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading