Wegen Erstickungsgefahr Wiederverwendbare Eiswürfel zurückgerufen

Wegen möglicher Erstickungsgefahr werden diese wiederverwendbaren Eiswürfel zurückgerufen. Foto: TOPEQ Warenhandelsgesellschaft

Der Hersteller Topeq ruft seine wiederverwendbaren Eiswürfel zurück. Als Grund gibt die Warenhandelsgesellschaft Erstickungsgefahr durch Verschlucken an.

Konkret handelt es sich laut dem Portal lebensmittelwarnung.de um die Eiswürfel in den 10er und 20er-Packs (Verpackungseinheiten 10pcs und 20pcs).

Die Eiswürfel haben demnach folgende Barcodes:

  • 4060411002839 (schwarz/weiß) 20er 
  • 4060411002822 (farbig) 20er 
  • 4060411002679 10er 
  • 4060411002648 10er

Als Inverkehrbringer der Artikel wird die Firma Tollkühn aufgeführt, die Tankstellen und Autohöfe in ganz Deutschland beliefert.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading