Auf der A3 nahe Regensburg ereignete sich am Sonntagvormittag auf Höhe der Ortschaft Barbing ein Verkehrsunfall. Ein 43-jähriger Autofahrer verlor auf der nassen Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen die Mittelschutzplanke. Von dort wurde der Wagen über die gesamte Fahrbahn geschleudert und kam erst wieder am Seitenstreifen zum Stehen. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Polizeibeamten Alkoholgeruch bei dem Fahrer. Ein erster Test ergab einen Wert von über zwei Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet. Der Mann musste seinen Führerschein abgeben.