Vor Werder-Spiel SSV Jahn droht Torwart-Problem

Nach Stammkeeper Alexander Meyer droht dem SSV Jahn der nächste Ausfall im Tor: Thorsten Kirschbaum pausiert momentan wegen einer Erkältung, sein Einsatz am Sonntag gegen Werder Bremen ist fraglich. Foto: Eibner/imago
Nach Stammkeeper Alexander Meyer droht dem SSV Jahn der nächste Ausfall im Tor: Thorsten Kirschbaum pausiert momentan wegen einer Erkältung, sein Einsatz am Sonntag gegen Werder Bremen ist fraglich. Foto: Eibner/imago

Dem SSV Jahn Regensburg drohen die Torhüter vor dem letzten Spiel der Saison am Sonntag (15.30 Uhr) bei Werder Bremen knapp zu werden. Denn zum verletzungsbedingten Ausfall von Stammkeeper Alexander Meyer gesellt sich nun auch noch sein Ersatz Thorsten Kirschbaum, wie Cheftrainer Mersad Selimbegovic am Freitagvormittag auf der Pressekonferenz verlauten ließ. 

Der 31-jährige Meyer ist zwar wieder ins Lauftraining eingestiegen, ein Einsatz am Sonntag kommt laut Selimbegovic aller Wahrscheinlichkeit aber noch zu früh. Zudem musste in den letzten Tagen der zweite Keeper Thorsten Kirschbaum wegen einer Erkältung pausieren. "Mal schauen, ob er das schafft und ob er heute noch trainieren kann", gibt sich Selimbegovic über einen möglichen Einsatz von Kirschbaum vage. 

Sollte weder Kirschbaum noch Meyer spielen können, wird entweder Kevin Kunz oder Alexander Weidinger im letzten Spiel der Zweitliga-Saison zum Einsatz kommen. "Es kommt jetzt alles ein bisschen zusammen. Ich hoffe, dass sich die anderen nicht rasieren oder sonstiges machen, nicht dass noch einer dazu kommt", sagt Selimbegovic mit einer Spur Sarksmus in der Stimme über die Ausfälle.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading