Vilsbiburg Bachmayer-Insolvenz: 27 Mitarbeiter bangen um ihre Jobs

Geschäftsführer Georg Bachmayer hat einen Insolvenzantrag gestellt. Wie es mit der Bachmayer GmbH weitergeht, ist derzeit völlig offen. Foto: Siegfried Rüdenauer

Die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie bekommen jetzt die Beschäftigten der Bachmayer GmbH in Vilsbiburg mit aller Wucht zu spüren. Nachdem zuletzt alle 27 Mitarbeiter des Möbel- und Laden-Bauers in Kurzarbeit waren, hat Geschäftsführer Georg Bachmayer Ende Mai Insolvenz beantragt. Und er kündigte allen Beschäftigten.

Dies bestätigte der vorläufige Insolvenzverwalter Jürgen Elsner am heutigen Freitag auf VZ-Anfrage. Er kündigte an, alles daran zu setzen, das Unternehmen zu sanieren und die Arbeitsplätze zu erhalten.

Bachmayer sagte gegenüber unserer Zeitung, dass ihm die Kündigungen nicht leichtgefallen seien. Im Gegenteil: "Das tut mir im Herzen weh, es ist schließlich ein tolles Team." Aber für das Ladenbau- und Messegeschäft sehe er vorerst keine Chance. Nun hoffe er, dass ein Investor (...)

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 13. Juni 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading